Was ist Trauma- und Körperarbeit?

Jeder Mensch ist in unterschiedlicher Ausprägung von Traumata betroffen, denn Traumata sind Ereignisse, die jeden Menschen zu jeder Zeit seines Lebens auf unterschiedlichste Weise widerfahren können. Traumatisierende Wirkung auf einen Menschen sind dadurch gekennzeichnet, dass die alltäglichen Bewältigungsstrategien der Psyche überfordert sind und damit das Selbstschutzsystem unbeabsichtigt blockiert wird. Der Selbstregulierungsmechanismus des Körpers bleibt blockiert, das Trauma sitzt fest und führt so zu vielen Beschwerden, die meist gar nicht mit dem traumatischen Erlebniss in Zusammenhang gebracht werden.

Dies kann zu Symptomen aller Art führen wie z.B. auf körperlicher und emotionaler Ebene, es kann Beziehungen beeinflussen, und sogar das Selbstwertgefühl.

Beispiele sind:

  • Chronische Verspannungen
  • Körperliche Symptome ohne organische Ursachen (Psychosomatisch)
  • Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Bindungsstörungen
  • Süchte
  • Zwänge
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Stimmungsschwankungen

und anderes Symptome

Hinter vielen Symptomen und Verhaltensmustern, die uns belasten, unsere Lebensqualität beeinträchtigen können Traumatisierungen verborgen sein. Das bedeutet mit einfühlsamen Behandlungen, können Symptome verstanden und gelöst werden. Dies geschieht, indem wir auf die Weisheit des Körpers hören, der sich in einer Sprache ohne Worte ausdrückt (Peter A. Levine), in ihn hineinspüren und damit das Trauma transformieren und auflösen.

Die Wirkung dieser Arbeit, macht Mut und steigert die Hoffnung das eigene Leben wieder selbstbestimmt leben zu können. Dadurch sich selbst in eigenen Körper wieder zu Hause zu fühlen und der Mensch zu sein der wir sein wollen und sein sollen.
Die neuesten Erkenntnisse aus der Neurobiologie haben in den vergangenen Jahren die traumatherapeutischen Ansätze enorm untermauert und weiterentwickelt und dazu geführt, dass dieses Thema immer mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung erfährt. Denn es ist ganzheitlich wichtig, dass wir auf allen Ebenen des Mensch seins, körperlich, geistig und psychisch im Einklang mit uns selbst sind.